Nicht mehr aktuelle Seiten

aus dem Jahr 2013.

Zu früheren Jahren bitte unten anklicken!

20. Dezember 2013

 

"Ein Stern geht auf" - Krippenausstellung Telgte 2011
                                                 Foto: PRS

 

 

Gesegnete und festliche Weihnachten
mit Besinnung, Ruhe und Frieden wünsche ich allen Besucherinnen und Besuchern meiner Webseite.

An der Krippe in der Christus-Kirche in Recklinghausen
                                                                                      
Foto: PRS

 

15. Dezember 2013

 

Auch er ging schon mal in eine Große Koalition - am 1. Dezember 1966

Willy Brandt  18. Dezember 1913 - 18. Dezember 2013

Am 10. Juli 1976 durfte ich im Ruhrfestspielhaus Recklinghausen ein kurzes Gespräch mit ihm führen.
Das Foto machte Hermann Pölking von der Recklinghäuser Zeitung.
 


                                                             

 

02. Dezember 2013

 

Ohne Titel und ohne Kommentar


                                                                                                                                      alle Fotos: P.R. Seeber

 

25. November 2013

 

Das Matthäus-Haus Hochlar
                           bekommt einen neuen Glockenturm

Im "Treffpunkt", dem Gemeindebrief der Evangelischen Kirchengemeinde Recklinghausen-Altstadt, lese ich in der Ausgabe Dezember 2013 auf Seite 27:

"Auf seiner Oktobersitzung hat das Presbyterium unserer Altstadtgemeinde nun einstimmig den Bau eines neuen Glockenturms am Matthäus-Haus beschlossen, nachdem der alte Turm aus bautechnischen Gründen seit Sommer 2012 nicht mehr genutzt werden konnte und schließlich in diesem Sommer abgerissen wurde. Der neue Turm wird aus Stahl, in seinen Abmessungen dem alten Turm aber sehr ähnlich sein. Die drei Glocken, die zur Zeit im Foyer unseres Gemeindezentrums stehen, werden wieder installiert."
                                             Ich freue mich.

 

04. November 2013

 

"Stätte geistiger Auseinandersetzung"

Mein am 23. November 2007 verstorbener Sohn Hannspeter wurde zu Beginn des Jahres 2007 von dem damaligen, inzwischen auch 2010 verstorbenen Leiter des Instituts für kirchliche Zeitgeschichte des Kirchenkreises Recklinghausen, Herrn  Helmut Geck gebeten, einen Artikel für eine künftige Publikation über die doch schon recht lange Geschichte der Evangelischen Akademie Recklinghausen zu schreiben.
Dieser Aufsatz "'Stätte geistiger Auseinandersetzung' - die Evangelische Akademie Recklinghausen zwischen 1954 und 2007" ist bis heute noch nicht gedruckt und wird es wohl auch in Zukunft nicht werden.
Im Andenken an Hannspeter stelle ich seinen Artikel als PDF-Datei für Interessierte hier ins Netz.
Die Jahre sind vergangen - Schönes und Schweres war dabei - möge eine gute Erinnerung beim Lesen der Zeilen aufbrechen.

    

 

27. Oktober 2013

 

Vor 60 Jahren konfirmiert ...

Am heutigen Sonntag wurde in der Ebbergkirche in Hemer das Fest der Diamantenen und Eisernen Konfirmation begangen.
In dem Abendmahlsgottesdienst, den Pfarrer Thomas Braun mit vielen Jubilarinnen und Jubilaren feierte, gehörte auch Edelgard (in der Stuhlreihe ganz links) zu denjenigen, die am 15. März 1953 von Pfarrer Rudolf Stiebale eingesegnet wurden.
Nach dem Gottesdienst gab es im Paul-Schneider-Haus beim Mittagessen und Kaffeetrinken viel zu erzählen. Pfarrer Braun informierte über die gemeindlichen Veränderungen der letzten Jahrzehnte.

 

14. Oktober 2013

 

11. Oktober 2013

-

vor 47 Jahren geboren

 

30. September 2013

 

Von der Sonne verwöhnt

wurden 29 Damen und Herren auf der P-O-T-T-Reise in den Südharz.
Burg und Schloss Allstedt, Kloster Helfta, Lutherstadt Eisleben mit Empfang im historischen Rathaus durch Oberbürgermeisterin Jutta Fischer und Geburtshaus-Museum und Sterbehaus-Museum, Andreaskirche, Petri/Pauli-Kirche, St. Annen-Kirche, dann Mansfeld mit St. Georg, Stadtrundgang und Schloss Mansfeld, Hettstedt mit der Kupferschieferbergbaugeschichte und am letzten Tag (gestern) Sangerhausen mit Teilnahme am Erntedankgottesdienst in St. Ulrich und danach Rundgang im weltgrößten Rosarium - das waren die Stationen dieser gelungenen Reise, von der es ab sofort viele schöne Fotos unter dem Link 'Reisen mit P-O-T-T' gibt.
Das Foto zeigt die Gruppe vor dem Lutherbrunnen in Mansfeld mit der Darstellung des bekennenden Luther in Worms 1521: "Hindurch zum Sieg".

 

23. September 2013

 

Am Grab von
Piet Janssens

Beim Sortieren alter Tonkassetten und Schallplatten stieß ich wieder auf die begeisternde Musik von Peter (Piet) Janssens, der vor vielen Jahren bei uns in der Reckling-häuser Christus-Kirche aufgetreten ist.
Am 31. Oktober 1979 spielte er mit seinem Gesangorchester zum 25-jährigen Jubiläum der Ev. Akademie Recklinghausen "Uns allen blüht der Tod" und am 27. September 1981 beim Gemeindefest der Altstadt-Gemeinde "Die Zeit ist reif".

Grabstätte Piet Janssens

 

Grabstätte Wilgard Janssens

Heiligabend 1998 starb Piet Janssens. Bei seiner Beerdigung an Silvester 1998 waren Edelgard und ich anwesend. Sieben Jahre später starb seine Frau Wilgard.
Gestern besuchten wir in Telgte ihre Gräber und fanden auch den nach Piet benannten Weg.
Wir haben Piet Janssens sehr geschätzt und sind bis heute dankbar für seine einmaligen Melodien, für die Sacro-Pop-Musik mit vielen Texten von Friedrich Karl Barth, Wilhelm Willms, Ernesto Cardenal und vielen anderen.

Alle Fotos: Peter R. Seeber

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das Peter-Janssens-Gesangorchester am 31. Oktober 1979 in der Recklinghäuser Christus-Kirche
"Uns allen blüht der Tod"

 

19. September 2013

 

 

Als ein alt gewordener Mann erinnere ich mich mit Stolz und auch ein wenig mit Wehmut an den 19. September 1986.
Heute vor 27 Jahren erfolgte der 1. Spatenstich zum Matthäus-Haus Hochlar. Viele von damals sind heute nicht mehr unter uns.

links Architekt Klaus Rethmeier, daneben Kirchmeister Wilhelm Nickel (†)

 

rechts im Bild: Presbyter Dieter Holtermann schaut kritisch zu, wie links Presbyterin Vera Bachor (†) und daneben Presbyter Dieter Karhof schaufeln.
 

Die Stadtspitze darf nicht fehlen.
Stadtdirektor Peter Borggraefe (li.) und Oberbürgermeister Erich Wolfram (†)
greifen zum Spaten
 

Auch Landtagsabgeordneter Lothar Hegemann hilft mit, während Presbyterin Vera Bachor (†) schon den Schnaps bereithält

Im roten Pullover nicht zu übersehen: der "Motor" für das Matthäus-Haus Hochlar

 

Zahlreiche Zuschauerinnen und Zuschauer freuen sich mit uns über den Baubeginn
 
alle historischen Fotos:
 Hannspeter Seeber (
†)

Und dazu nun noch ein aktuelles Foto vom heutigen Tage

 

17. September 2013

 

Nach vielen Jahren wieder einmal ...

... bei einer Wahlkampfveranstaltung!
Hunderte überwiegend Rentnerinnen und Rentner, von denen die meisten schon wissen, was sie wählen werden (ich auch!), erfreuen sich am heutigen Mittag bei Kaffee und Kuchen in der Surker Tenne in Recklinghausen-Suderwich voller Erwartung auf den Gast aus Berlin: Frank-Walter Steinmeier, Vorsitzender der SPD-Fraktion im Deutschen Bundestag. Und dann kommt er.
Frank Schwabe, Recklinghäuser SPD-Bundestagsabgeordneter und erneut Kandidat, begrüßt den 'Wahlkampfhelfer', der sich sofort den Fragen eines Reporters stellen muss.      
                Fotos: PRS

Frank Cerny, Elke Kant und Jochen Weber - führende SPDler - sind stolz und glücklich über den starken Besuch. So etwas erlebt man nicht alle Tage.

Frank Schwabe begrüßt, dankt und wirbt um Stimmen für die SPD am kommenden Sonntag

Frank-Walter Steinmeier hält eine eindrucksvolle überzeugende Rede.
Er ruft zum Urnengang auf: "Wahlenthaltung ist keine Haltung".


Und da sitzen sie nun, die beiden "alten Seebers" in der Mitte des Fotos, das mir freundlicherweise ein geschätztes Gemeindeglied aus meiner früheren Gemeinde Hochlar, der Genosse Rainer Kurella, zur Verfügung gestellt hat. Danke!

 

12. September 2013

 

         

  Wieder ein grossartiger Erfolg
  für Pik As Recklinghausen

Mit einem Foto auf der Titelseite und einem ausführlichen Bericht auf den Innenseiten würdigt 'Der Skatfreund' - die Zeitschrift des Deutschen Skatverbandes - den Sieg von Pik As Recklinghausen bei der 18. Champions-League im Juli in Bremen. Jeweils 24 Teams des DSKV und der ISPA traten an.
Das Foto zeigt von links nach rechts: Joachim Morjahn, Ulrich Riemann, Andre Willerberg, Hartmut Seeber, Michael Gerharz und DSKV-Präsident Peter Tripmaker.

Herzliche Gratulation!

 

09. September 2013

 

 

15. August 2013

 

Künstler Frederik Seeber meint:

 

"Die Vorfreude auf Ostern ist immer schön."

     

 

05. August 2013

 

Vor 70 Jahren in Berlin-Plötzensee hingerichtet

Wir haben ihrer am Gedenkstein auf dem Friedhof in Fischerhude gedacht

 

03. August 2013

 


Kunst vor dem Matthäus-Haus Hochlar?
 

Es war einmal ...

... ein Glockenturm, der am 25. September 1987 von einer Sauerländer Firma  geliefert und am Matthäus-Haus Hochlar aufgestellt wurde (s. Foto rechts). Viele Menschen, evangelische Gemeindeglieder und auch andere Personen, hatten für den Ankauf über 30.000 DM gespendet, so dass kein Pfennig Kirchensteuer dafür verwendet wurde.
Im Laufe der Jahre ist das Holz marode geworden und die heute für das Matthäus-Haus Verantwortlichen haben seinen Abriss veranlasst.

Die ebenfalls nur durch Spenden finanzierten drei Glocken mit den Reliefarbeiten des Waltroper Künstlers Paul Reding nahmen nach der Glockenweihe am 18. September 1988 durch Superintendent Rolf Sonnemann (verstorben 1994) ihren Dienst auf. Auf ihnen steht:

"Gehet hin und machet zu Jüngern alle Völker" (Matth 28,19) Petit & Gebrüder Edelbrock - Gescher

"Kommet her zu mir alle" (Matth 11,28) Matthäus-Haus Hochlar 1988

"Singet dem Herrn und lobet seinen Namen" (Ps 96,2) Evang. Kirchengemeinde Recklinghausen-Altstadt

Schon seit einem Jahr müssen sie schweigen.
Heute stehen sie - hoffentlich nur vorläufig außer Diensten - im Foyer das Matthäus-Hauses.

alle Fotos: Peter R. Seeber

 

 

29. Juni 2013

 

Ein besonderes Erlebnis

 

Auf Einladung von Heinrich Nierhoff, einem guten Bekannten aus langjährigen Akademiezeiten mit vielen inhaltsreichen Studienfahrten, durften meine Frau und ich am heutigen Abend die "Königin der Nacht" (Selenicereus grandiflorus) beobachten und bewundern.
In ungefähr 90 Minuten öffneten sich langsam ca. 20 Blüten in ihrer filigranen Schönheit und wundervollen Pracht.
In dem wunderschönen Gartenparadies zeigte uns Herr Nierhoff seinen großen Schatz. Und in dem Gewächshaus erklärten er und sein Nachbar Jürgen Siegel uns die Besonderheiten dieser für uns geheimnisvollen Pflanze, deren Blüten sich für nur eine Nacht öffnen und danach vergehen.
  

 

 

 

 

 

 

 

 

06. Juni 2013

 

GEDENKEN AN CATO BONTJES VAN BEEK

Am heutigen letzten Tag ihrer sechstägigen Studienreise nach Worpswede, Bremerhaven und Bremen besuchten die 45 P-O-T-T-Reisenden auch den Friedhof in Fischerhude und gedachten dabei der am 5. August 1943 in Berlin-Plötzensee hingerichteten 22jährigen Widerstandskämpferin gegen die Verbrechen der Nationalsozialisten.
Frau Edelgard Seeber, die drei Tage vorher vor den Mitreisenden einen Vortrag über "Wer war Cato Bontjes van Beek?" gehalten hatte, legte im Namen der Gruppe an dem Gedenkstein für Cato Bontjes van Beek weiße Rosen nieder. Die Leiche von Cato wurde nach der Hinrichtung durch das Fallbeil nicht der Familie übergeben, sondern für medizinische Versuchszwecke missbraucht.
In wenigen Tagen werden unter dem Link "Reisen mit P-O-T-T" einige Diaserien von dieser rundum sehr gelungenen und von der Sonne verwöhnten Studienreise zu sehen sein.

 

29. Mai 2013

 

In drei Tagen am 1. Juni beginnt die sechstägige "Studienfahrt" nach Worpswede mit Tagesausflügen nach Bremerhaven und Bremen. 45 Damen und Herren freuen sich auf diese wieder bis ins Kleinste vorbereitete P-O-T-T-Reise und hoffen auf gute Laune und schönes Wetter.                                                                                                 alle Fotos: P.R.Seeber

 

27. Mai 2013

 

Ja, es war gestern kein schöner, leichter Sonntag - nach der nicht gewünschten und auch nicht notwendigen Niederlage gegen die Bayern. Aber der BVB ist nicht untergegangen. Wir sind stolz über die Teilnahme am Endspiel der Champions League. Wir sind nicht erster Verlierer sondern zweiter Sieger. Und das erfreut das Herz eines alten Borussen-Fans, der schon als Schüler 1956 den Borussen bei der Deutschen Meisterschaft gegen den Karlsruher SC (4:2) während einer Klassenfahrt am Main zugejubelt hat.

 

04. Mai 2013

 

Foto: P. R. Seeber

Jens Pascal hat seinen BVB-Grabstein

 

Nachdem sich im letzten Dezember nach vielfältigem Druck durch die Medien und Facebook-Nutzer die Vertreter der Kath. Gemeinde Mariä Heimsuchung in Dortmund und die Eltern des verstorbenen Jens Pascal im Streit um einen Grabstein geeinigt hatten, steht dieser gewünschte Grabstein mit BVB-Logo und Fußball auf dem Friedhof in Dortmund-Bodelschwingh.

Ich konnte mich bei meinem heutigen Besuch in Dortmund davon überzeugen.

 

30. April 2013

 

FIIIIINAAAAALE !!!

 

 

Toll !!!   Bravo BVB  !!!

Finale in Wembley am 25. Mai 2013

 

29. April 2013

 

Nun ist auch das überstanden

Mit ganz großer Dankbarkeit, besonders an Ehefrau Edelgard, aber auch an die Freundinnen und Freunde, Mitstreiter in der Gemeinde, in der Evang. Akademie Recklinghausen und natürlich in der Familie, konnte ich gestern meinen 75. Geburtstag feiern.
Ich hoffe, dass der gütige und barmherzige Gott mir noch etwas Zeit schenkt, um das eine oder andere zu erleben und zu gestalten. Ich habe noch einiges vor und plane. Denn:
"Wer nicht mehr plant, der ist bereits tot."
Danke für alle guten Wünsche, für viele freundliche Worte und großzügige Geschenke!

Glück auf!

 

 

16. April 2013

 

Beim Scannen von Dias wiedergefunden:

MEMENTO MORI

am spitzen Dachreiter der Stadtkirche St. Georg in Schmalkalden mit Stadtuhr, der Jungfrau und dem Sensemann.

MEMENTO MORI

Gedenke des Todes

- und das wenige Tage vor einem "runden" Geburtstag!

 

04. April 2013

 

Das war

Kunst im Schnee: Hartmut und Frederik Seeber

 

22. Februar 2013

 

Ein großes Highlight  im Martin Luther Forum Ruhr

   

In zwei von Moderator Matthias Bongard professionell moderierten Talk-Halbzeiten ging es gestern Abend bei einer sehr gut besuchten Veranstaltung des Martin Luther Forum Ruhr in Gladbeck um

 "Der Rasen ist heilig - FUSSBALLGOTT UND TEUFELSKERLE".

Über die Begeisterung für den Fußball, besonders im Ruhrrevier, mit seinen tollen emotionalen Seiten wie auch den schlimmen Gewaltexzessen, diskutierten:

 

Foto: Jochen W. Seeber

und die Maskottchen Emma und Erwin waren auch dabei

Dr. Klaus Engel, Vorstandsvorsitzender Evonik,
 Bodo Hombach, Moderator des Initiativkreises Ruhr,
 Pfarrer Norbert Filthaus, Kapelle der Veltins-Arena, Karsten Haug, Gemeindereferent Dtmd-Nordstadt-Ost,
 Stephania Fischer-Weinsziehr, Polizeipräsidentin Essen,
Gregor Schnittker, Autor vom Bestseller "Revierderby".

Als besondere Gäste wurden Rüdiger Abramczik
und
Olaf Thon begrüßt.

  

Fotos: Peter R. Seeber

 

14. Februar 2013

 

Am Donnerstag, den 21. März 2013, findet um 18.30 Uhr im Martin Luther Forum Ruhr in Gladbeck, Bülser Straße 38, die Mitgliederversammlung der Freunde und Förderer des MLFR statt.

Ab 19.30 Uhr werde ich dort einen Vortrag halten über

"Martin Luthers

letzte Jahre, Sterben und Tod".

Dazu sind auch Nicht-Mitglieder eingeladen.

Der Eintritt ist frei.

 

 

8. Februar 2013

 

Die Neuigkeiten aus der Familie
gehen weiter:
In der neuen Ausgabe vom "Skatfreund" vom Februar/März 2013 befindet sich ein großes Interview mit dem Skat- und Rätselweltmeister Hartmut.
Der stolze Papa stellt es hier ins Netz.

 

30. Januar 2013

 

Wir zeigen hier das neueste Werk des Jungkünstlers Frederik Seeber (9 Jahre):

"Das zerstörte Haus"

 

03. Januar 2013

 

Ein munterer Start ins neue Jahr

beginnt mit dem Silvesterlauf 2012

Die Recklinghäuser Zeitung berichtet am 3. Januar 2013:

 

Weiter geht's zum Jahr 2012