Im "Rahmenprogramm" der von der "Arbeitsgemeinschaft christlicher Kirchen und Gemeinden in Recklinghausen" durchgeführten Ausstellung "Weltreligionen - Weltfrieden - Weltethos" bieten das Kath. Kreisbildungswerk Recklinghausen und die Evang. Akademie Recklinghausen gemeinsam zwei begleitende Vorträge an.
      Am 27. Februar 2002 sprach im voll besetzten großen Saal des Recklinghäuser Rathauses
Herr
Prof. Dr. Hans Kessler aus Frankfurt zu dem Thema
"Christus allein?" - Das Christentum in der Begegnung mit den Weltreligionen -
      Wir zeigen einige Fotos vom Abend.

Digitale Fotos: Peter R. Seeber

Prof. Hans Kessler im Gespräch mit Brigitte Siefert, der Leiterin des Kath. Kreisbildungswerkes


Richard Voigt begrüßt den Gast aus Frankfurt und die erfreulich sehr zahlreich erschienenen Damen und Herren Prof. Dr. Dr. Ulrich Schoen (links) hat noch einige Fragen mit seinem Kollegen Kessler zu klären

Wo sonst Recklinghäuser Politik gemacht wird, hören hier über hundert Damen und Herren die klar gegliederten und verständlichen Ausführungen von Prof. Hans Kessler

Voll Temperament: Prof. Dr. Hans Kessler

 

zurück