Rund 90 Zuhörerrinnen und Zuhörer erlebten am 23. September 2002 erneut den Intendanten der 1. RUHRtriennale, Dr. Gerard Mortier, der über "Mozart heute", verbunden mit einer Einführung in die Recklinghäuser Inszenierung von "Don Giovanni" sprach.
Dr. Mortier war bereits am 23. Mai 2002 bei der Akademie. Sein Thema war damals: "Die Ruhr-Triennale - eine Chance für das Ruhrgebiet und die Ruhrfestspiele." An jenem Abend wurde die Idee eines erneuten Vortrags mit eben jener Einführung in "Don Giovanni" geboren.
Am 3. Oktober 2002 ist die Ev. Akademie mit 50 Personen bei der Aufführung im Recklinghäuser Festspielhaus.
      Wir zeigen einige Fotos vom Abend.
      Einen  Pressebericht von der Kulturseite der "Westdeutschen Allgemeinen Zeitung" finden Sie auf unseren
Presseseiten.

Digitale Fotos: Peter R. Seeber



zurück