2. Tag: Donnerstag, 4. Juli 2002
Ausflug nach Sagorsk / Sergijew Possad. Besichtigung des Dreifaltigkeitsklosters des Hl. Sergius - geistiges Zentrum der Russisch-Orthodoxen Kirche. Wir erfahren seine interessante Geschichte und lernen die einmalig reiche Ausstattung seiner Kirchen und Kathedralen kennen. Dort befindet sich auch die Moskauer Geistliche Akademie und das Moskauer Priesterseminar. Führung durch einen Mönch.
Russisches Abendessen in einem guten Restaurant in Moskau.
Besuch einer Vorstellung im Russischen Nationalzirkus. Fahrt mit der Metro. Übernachtung in Moskau.

 



Das Dreieinigkeits-Sergius-Kloster, 75 km von Moskau entfernt, das Hauptheiligtum und geistliche Zentrum des alten Moskauer Staates, die Residenz des Metropoliten, Priesterseminar und Historisches Kunstmuseum.
In der Mitte der 88 m hohe Glockenturm von 1740 - 1770 mit 42 Glocken.

 

 

 

 

 

 

Die Zwiebelkuppeln der Mariä-Entschlafens-Kathedrale

 

 

Überall wird restauriert und renoviert

 



In der Kirche der Metropoliten-Residenz

 



Im Historischen Kunstmuseum mit vielen Ikonen aus dem 14. - 17. Jahrhundert

 






Junge Ikonenmalerin bei der Arbeit

 





Dreieinigkeits-Kathedrale


Auf dem Klostergelände



Vor dem Klostergelände gibt es ein buntes Angebot von Souvenirs

 



Landestypisches Abendessen in einem Moskauer Restaurant




Moskauer Metro



Im Russischen Staatszirkus

 

nächste Seite: 3. Tag 
zurück zum Inhaltsverzeichnis

zurück