Evangelische Akademie Recklinghausen
besucht Burgen und Schlösser an der Ruhr
Ja, es gibt sie, die Burgen und Schlösser an der Ruhr, Zeugnisse vorindustrieller Geschichte.
Am 21. Mai 2005 besuchten 46 Damen und Herren auf einer Studientagesfahrt unter der Leitung von Akademiemitglied und Burgenfreund Dr. Joachim Stark drei von ihnen: Schloss Horst, Wasserburg Vondern und Schloss Broich in Mülheim. Für die meisten der Teilnehmer war es ein 'Ersterlebnis'. Sie erlebten geschichtliche Orte, die ihnen durch sehr gute sachkundige Führerinnen und Führer vor Ort erklärt wurden. Viel Lob und Dank für das Ehepaar Stark, das auch für den leckeren Mittagsimbiss und das belebende Kaffeetrinken am Nachmittag gesorgt hatte. Zum Schluss gab es den einhelligen Wunsch: im nächsten Jahr sollen weitere Schlösser und Burgen an der Ruhr besucht werden.
Wir zeigen in einer kleinen Diaschau einige Fotos von dieser Tagesfahrt.                            Fotos: Peter R. Seeber 
 

Fotos von der Studientagesfahrt
"Burgen und Schlösser im Revier"
am 21. Mai 2005


 

In der Glashalle von Schloss Horst. Herr Werner vom Förderverein erläutert der Gruppe Geschichte und Architektur des Renaissanceschlosses, das von 1555 bis 1573 für Rütger von der Horst erbaut wurde, damals Statthalter des Erzbischofs im Vest Recklinghausen.